• 20160818_bildung_102443.jpg
  • 20160915_Bildung_Fischfang.jpg
  • P1230106b.jpg
  • P1230110.jpg
  • P1230153b.jpg
  • P1230317b.jpg
  • P1230518.jpg
  • P1230527.jpg
  • P1230528.jpg
  • P1230529.jpg
  • P1230542.jpg
  • P1230578.jpg
  • P1230588.jpg
  • P1230771.jpg
  • P1230775.jpg
  • P1230777.jpg
  • P1230793.jpg
  • P1230795.jpg
  • P1230799.jpg
  • P1230868.jpg
  • P1230890.jpg
  • P1230893.jpg
  • P1230899.jpg
  • P1230906.jpg
  • P1230921.jpg
  • P1230923b.jpg
  • P1230928b.jpg

Netzwerk für Landschaftliche Bildung

Das Netzwerk für Landschaftliche Bildung unterstützt Bildungseinrichtungen in der Auseinandersetzung mit der Landschaft.

Mit dem Netzwerk für Landschaftliche Bildung wollen wir eine seit sechs Jahren gewachsene Bildungsinitiative im Oderbruch stärken und ihr am Museum einen festen Ort geben. Derzeit besteht das Netzwerk aus acht Schulen und einem Kindergarten, die sich vor zwei Jahren entschieden haben, ihre Bildungsarbeit mehr in Bezug zum Raum Oderbruch zu gestalten.
Landschaftliche Bildung möchte die verschiedenen Beziehungen zwischen einer Landschaft und dem Leben in ihr erfahrbar und beschreibbar machen, um jungen Menschen ihre aktive Rolle in diesem Zusammenspiel bewusst zu machen und sie in ihren Handlungsmöglichkeiten zu bestärken. In Kontakt zu den verschiedenen die Landschaft prägenden AkteurInnen entstehen Gespräche, künstlerische Projekte sowie Unterrichtsmaterialien, die ländliche Kultur im Oderbruch verhandeln.
Mit der Eröffnung in diesem Jahr bietet uns die Museumswerkstatt im Schloss Altranft einen inspirierenden Ort und eine Schnittstelle zwischen Netzwerk und museumspädagogischer Arbeit. Sammlungsgegenstände, Grafik, Text, Ton und Bild können hier für Erzählungen aus und über die Landschaft genutzt werden.

Wir sind immer auf der Suche nach AkteurInnen, die mit uns Projekte gestalten möchten.
Bei Interesse schreiben Sie uns gern eine e-Mail.

<<< Netzwerk Landschaftliche Bildung - Flyer

 

Ansprechpartnerin des Netzwerks für Landschaftliche Bildung ist:
Pia Klüver
p.kluever@museum-altranft.de

 

Tagebuch